fr | de
031_28

Die Idee

Die Überzeugung, dass gesellschaftliche Veränderungen Menschen vor Ort brauchen, die Ideen mit Leben füllen und umsetzen, steht am Ursprung der Aktivitäten des Mouvement Ecologique. “Global  denken – lokal handeln”, so das Motto.

Von der Gemeinde kann eine nachhaltige Entwicklung am besten vorgelebt, BürgerInnen eingebunden, Demokratie umgesetzt, konkrete zukunftsweisende Projekte initiiert, und “bottom up” Initiativen unterstützt werden.

Deshalb ist es mittlerweile zu einer Tradition geworden, dass sich der Mouvement Ecologique und seine Regionalen seit den 1970er Jahren aktiv in die Gemeindepolitik einbringen; dies natürlich vor allem auch anlässlich der Gemeindewahlen.

Einerseits um den Zeitpunkt zu nutzen, unsere Vorstellungen einer ökologischen Gemeinde zu konkretisieren, fortzuentwickeln und zur Diskussion zu stellen… und andererseits um Menschen, die sich – auf welcher Ebene auch immer, sei es in Vereinen, in beratenden Kommissionen, im Gemeinderat, als Angestellter oder einfache(r) BürgerIn – in ihrer Gemeinde engagieren möchten, mit konkreten Anregungen zu unterstützen und nachaltigere Gesellschaftsmodelle aufzuzeigen.

Dies soll auch 2017 der Fall sein: mit der Vorstellung konkreter Ideen / Anregungen auf kommunaler Ebene, der Darstellung von kommunalen Herausforderungen an die Gemeinden, der Veranstaltung von Konferenzen / Besichtigungen, der Erstellung von regionalen Faltblättern u.a.m.

Organisation