Beteiligungsverfahren zur Gemeindeentwicklung in Schüttringen

Die Gemeinde Schüttringen führte ein umfangreiches Beteiligungsverfahren zur Gemeindeentwicklung durch. Alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren waren eingeladen, sich in die Zukunftsdiskussion einzubringen. In der Bürgerbeteiligung mit dem Motto „Schëtter – Deng Gemeng. Plang mat!“ ging es darum, wie sich die Gemeinde in den nächsten 10 bis 15 Jahren entwickeln soll.

Auch hierbei wurde das Prinzip des „World Café“ angewandt. Insgesamt diskutierten während einer Versammlung 47 Personen aufgeteilt in 8 Gruppen über verschiedene Themen (Wohnen, Landschaft und Umwelt, Gemeinsame Mitte, Mobilität und Verkehr, Miteinander, Vision „Schëtter 2025“)  die schriftlich festgehalten wurden. Dieses Thesenpapier wurde anschlieβend im Gemeinderat einstimmig gestimmt und ist in den „PAG“ miteingeflossen.

Kontaktperson: Alain DOHN – Tel.: 35 01 13 – 220

 

Weitere Informationen zu diesem Projekt

 

 

Publication date: 11.12.2017
< Back