Der „Escher Geméisgaart“

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde, hat der „Centre d’Initiative et de Gestion Local” Esch (CIGL) einen Gemüsegarten errichtet, der zum Ziel hat, den BürgerInnen der Stadt, allen voran den örtlichen „maisons relais”, saisonales und lokales Gemüse anzubieten.

Hauptziel ist dabei selbstverständlich die Lebensmittelproduktion und dies nach ökologischen Kriterien. Durch die örtliche Produktion und die entsprechenden kurzen Transportwege, wird ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Die Abfallvermeidung ist ebenfalls Ziel des Projektes.

Doch auch sozio-ökonomische Aspekte spielen eine Rolle, so wurden durch den „Escher Geméisgaart” im ganzen 12 Arbeitsplätze geschaffen und somit eine Ausbildung von Mitarbeitern für einen zukunftsorientierten Job ermöglicht. Zusätzlich soll der Gemüsegarten auch pädagogisch und didaktisch genutzt werden, damit Schulklassen von diesem oder anderen nachhaltigen Projekten („Waldschoul”, „Escher Déirenpark”,…) lernen können.

Kontaktperson: Luc SCHLOESSER – Tel.: 54 73 83 427

 

Weitere Informationen zu diesem Projekt.

 

 

 

Publication date: 15.12.2017
< Back