„Urban Gardening“ in Differdingen

Basierend auf dem Konzept des „Urban Gardening“ stehen durch die Ortschaften der Gemeinde Differdingen verteilt, öffentliche und leicht zugängliche Kräuterkübel, an denen sich die EinwohnerInnen bedienen können. Diese werden unter anderem teilweise mit Kräutern aus dem, von uns auch (siehe “Gutt Beispill” Bio-Gemüsegarten) erwähntem Bio-Gemüsegarten-Projekt, aufgefüllt.

AnwohnerInnen der Gemeinde Differdingen haben außerdem die Möglichkeit sich im Kontext des „Urban Gardening“ aus einem von der Gemeinde gestelltem Angebot verschiedene, unter anderem auch bienenfreundliche Sträucher, auszusuchen, die sie sich vor die Tür in die Baumscheiben setzen lassen können.

Im Rahmen des gleichen Projekts wurden auch vier größere Anlagen, mit mehreren Hochbeeten mit Gemüse und Kräutern aufgestellt. Hierbei handelt es sich um Gemeinschaftsgärten, die vom CIGL unterhalten werden. AnwohnerInn sollen dabei motiviert werden, selbst aktiv zu werden und diese Hochbeete zu bepflanzen. Da sich diese in leicht verschiebbaren Kübeln befinden, können die Verantwortliche unterschiedliche “Stellplätze” testen und bei einem fehlendem Interesse an einem Ort, die Kübel wieder verschieben.

Kontaktperson: Gilles WAGNER – Tel.: 58 77 1-1252

 

DSCN6467 DSCN6468 DSCN6469 DSCN6471

 

 

Publication date: 13.12.2017
< Back